Dienstag, 21. Mai 2013

Mega Schokotorte ahoi !

Und schon wieder hat ne Freundin von mir Geburtstag und ich wurde dazu verdonnert eine Torte zu machen. Warum ich mich eigentlich immer um die Torten kümmere? Naja, weil es mir Spaß macht und ich es kann - würde man denken. Aber nein, ich glaube meine Freundinnen sind einfach froh, wenn ich mich weder um Salat, noch um Aufstriche, noch um sonstiges Essen kümmere - da ich einfach überhaupt garnicht kochen kann. Aber hey - so hab ich wenigstens eine Aufgabe, die ich kann und Spaß macht :)

Mega viel Zeit hatte ich dieses Mal allerdings nicht, also hab ich einfach ne super schokoladige Torte mit Mousse au Chocolate gemacht.



Zuerst müsst ihr euch um den Biskuitboden kümmern. Der geht recht schnell.
Dafür braucht ihr:

4 Eier
4 EL Wasser
170 g. Zucker
1 Packung Vanillezucker
200 g Mehl
2 TL Backpulver

Wie es geht?
Ihr trennt zuerst die Eier und schlagt dann das Eiweis mit dem Wasser auf. Lasst währenddessen den Zucker und den Vanillezucker einrieseln. Als nächstes gebt ihr das Eigelb dazu und schlagt es kurz mit.
Dann das Backpulver mit dem Mehl vermischen und unterheben - also nicht mehr mit dem Rührgerät, sondern mit einem Löffel oder wie auch immer.
Jup - das wars auch schon. Jetzt könnt ihr das alles in eine Springform schütten und den gesamten Teig auf einmal backen und schneidet ihn dann in 3 Teile - das dauert bei 175 Grad Umluft ca. 30 Minuten, oder ihr macht es so wie ich und teilt den Teig auf dreimal auf und backt nur ein Drittel der Zeit (bzw. richtet euch nach dem Stäbchentest, ist sicherer - jeder Ofen ist ja anders)



So. Jetzt habt ihr eigentlich das wichtigste hinter euch - beim Rest kann man eigentlich nix mehr falsch machen.

Legt die Kuchenböden zum auskühlen zur Seite und kümmert euch um die Füllung.



Dazu braucht ihr:
1 Packung mousse au chocolate zartbitter
1 Packung mousse au chocolate vollmilch (das normale)
1 Packung Kinder Schoko Bons
(Lest im Geschäft die Hinweise, was ihr noch für die Mousse braucht, normal Milch und Sahne)



Wie es geht?
Einfach die Mousse nach Packungsanleitung zubereiten und in zwei Schüsseln stehen lassen.

Jetzt legt ihr einen der Tortenböden wieder zurück in die Springform. Gießt jetzt entweder das dunkle oder das helle Mouse darauf (lasst ca. 5 EL davon übrig).





Das selbe macht ihr mit dem 2. Tortenboden. den legt ihr jetzt einfach wieder oben drauf und gießt diesmal das andere Mousse darauf (wieder bis auf 5 EL).





Das restliche Mousse könnt ihr jetzt vermischen. Legt den 3. Tortenboden auf das ganze und verteilt darauf schlussendlich das übrig gebliebene und vermischte Mousse.




Jetzt geht das ganze in der Springform in den Kühlschrank (am besten für 1-2 Stunden)

Nach diesen 1-2 Stunden holt ihr den kuchen heraus und löst ihn vorsichtig aus der Springform. Mit einem Messer könnt ihr noch die Stellen am Rand korrigieren an denen kein Mousse ist

und fangt an ihn zu dekorieren wie es euch gefällt. Ich fand Schokobons passen gut zu dem mischmasch :)





Jetzt nochmal - am besten - über Nacht in den Kühlschrank, damit alles schön fest wird und schon seid ihr fertig und könnt die Schokobombe servieren !
Achja - keine Sorge, wenn es nicht so richtig perfekt hübsch ist, das Mousse lässt sich nicht ganz glatt streichen und wenn der Rand etwas verpatzt aussieht ist das ziemlich egal - weil sie so gut ist, dass da keiner drauf schaut !

Lasst es euch schmecken !

Liebst, Fräulein Bonboneffekt

Kommentare:

  1. Ach Gott, sieht das lecker aus! Hast du toll gemacht :)

    AntwortenLöschen
  2. Yum! Es sollte viel öfter Anlässe zum Torten machen geben :D

    LG Anni

    AntwortenLöschen