Mittwoch, 13. November 2013

Adventskalender Bash !

Bald ist es wieder soweit - die Weihnachtszeit beginnt !
Und natürlich bekommt mein Mann einen Adventskalender von mir. Ich weiß nicht, warum ich das so gern mache. Weil ich ihn gern mag? - Klar. Aber vielleicht auch aus der Tatsache heraus, dass ich nichts mehr liebe als zu basteln - andere Menschen zu beschenken und ein kleines bisschen vielleicht aus dem Grund, dass ich seit Jahren keinen mehr von meiner Mama bekomme - weil sie der Meinung ist, ich bin zu alt.
Doch man ist NIE zu alt für einen Adventskalender - NIEMALS!

Ich hab mich dieses Jahr für die rustikale Art entschieden und hatte auch schon ein klares Bild im Kopf, wie genau er aussehen soll. Also los zum Depot (was im Nachhinein ein großer Fehler war - himmel sind die teuer geworden !) und ordentlich mit Deko Kram auf den Putz gehauen.

Was braucht ihr für meinen Adventskalender?

einen großen Ast ! Natürlich hätte ich den auch im Wald sammeln können - aber der vom Depot kostet 8 € irgendwas und ist dreifach verknotet - somit bietet sich der wunderbar für die Wandanbringung an.

Christbaumkugeln ! Kleine süße Kugeln, Herzchen whatever in der Farbe eurer Wahl - ich hab mich für Goldtöne, schön weihnachtlich, entschieden.

Geschenkpapier ! Die kleinen Geschenke wollen natürlich auch verpackt werden. Ich hab mich für Glitzerpapier und Goldpapier entschieden. Wahlweise für die ungeraden Tage Glitzerpapier und Süßigkeiten und die geraden Tage Goldpapier für die kleinen Geschenke.

Eine Rolle Schnur ! Ja klar, wie auch sonst soll man das Zeug dann an den Ast bringen?

Klipps mit Zahlen ! Die Klipps hab ich von Nanunana - find ich wahnsinnig schön und passen sehr gut zu dem rustikalen Stil

Klopapierrollen ! Fangt frühzeitig an zu sammeln ! Auf einen Schlag 12 Klopapierrollen herzuzaubern ist nicht so leicht, wie es aussieht :D

Dekokram ! Moosgummi-Sternchen, Kerzen, Tannenzweige, das Glitzerrehlein - alles Zeug von Nanunana, das ich später um die Geschenke legen werde.







Ja und wie hab ich das gemacht?
Als erstes hab ich die Schnur genommen und so an den Ast gebunden, dass man ihn nach oben hin an zwei Nägel - die vorzugsweise in der Wand eures Liebsten sein sollten - hängen kann.
Das sieht dann so aus und ist die Grundidee des ganzen (lasst euch von meiner Zimmerwand nicht irritieren - da kommt der Kalender auch nicht hin - das ist nur zu Veranschaulichungszwecken :D



Als nächstes habe ich mir die Christbaumkugeln vorgenommen. Diese habe ich an ein Stück Schnur geknotet. Später werden sie an den Ast gebunden, um dort runterzubaumeln, daher könnt ihr die Länge und wieviele Kugeln ihr dran haben wollt, frei variieren.



So ! Die Fummelarbeit hat noch lange kein Ende !
Knotet nun die Schnur mit den Kugeln an den Ast.
Als nächstes hab ich mich an die Klopapierrollenverpackung und -deko gemacht.

Ich habe 12 Süßigkeiten für die ungeraden Tage genommen und in die Rollen gesteckt. Dann das Glitzerpapier genommen, um die Rollen gewickelt und einfach in die Seiten der Rollen festgestopft. So spart ihr euch Klebeband - was auf dem Glitzerzeugs eh nicht hält.
In die Seiten hab ich dann die Nummer mit einem Sternchen gepinnt.

Zur Befestigung am Ast - nehmt ihr wieder die Schnur und wickelt sie im Kreuz-Muster (wie bei Geschenken) um die Rollen und macht nen Knoten. Achtet darauf, dass eine Seite der Schnur lang genug ist, damit die Rollen schön lang vom Ast hängen.



So... Der Ast ist fertig.
Als nächstes habe ich mich der einfachsten Aufgabe gewidmet - einfach die Geschenke verpackt und Nummern angebracht :)



Fertig ist das ganze auch schon !
Hier nochmal ein Bild vom fertig hängendem Ast. Naja "fertig" ist relativ, da fehlen auf jeden Fall noch ne Menge Rollen mit Süßigkeiten - aber damit man sich das Endprodukt vorstellen kann !
Was ich mit dem Dekokram mache,  der übrig ist?
Das weiß ich noch nicht genau. Der Plan ist, die Geschenke schön auf ein Hügelchen neben dem Zweig aufzustellen und die Kerzen, den Tannenzweig usw. dekorativ daneben zu legen. Muss aber nicht sein :)



Viel Spaß beim Nachbasteln,

Liebst Fräulein Bonboneffekt

1 Kommentar:

  1. Bin hier grad eher so durch Zufall drauf gestoßen und muss sagen, die Idee mit den Klorollen find ich klasse =)

    Viele Grüße
    Fiona
    (http://worldwildfood.blogspot.de/)

    AntwortenLöschen